Aktuelles

Draft 2017 – Wer Hat Die Besten Karten?

Draft 2017 – Wer Hat Die Besten Karten?

Heute Nacht beginnt der NFL Draft. Er zieht sich über drei Tage und wird auch im deutschen Free-TV übertragen. Runde eins von insgesamt sieben, wird auf ProSieben MAXX am 28.04.2017 ab 01:45 Uhr live zu sehen sein. Welche Teams haben die besten Aussichten im heißen Kampf um die jungen Talente? Hier die Teams, welche sich bei einer klugen Wahl, deutlich verbessern können!

Browns Kontrollieren Den Draft

Die besten Aussichten, haben wohl die Cleveland Browns. Nach der katastrophalen Saison 2016, könnten das Team von Head Coach Hue Jackson, Verstärkung gut gebrauchen. Mit insgesamt 10 Picks auf sechs Runden verteilt haben die Browns gute Karten.

Vor allem die Tatsache, dass sie in der ersten Runde den 1. Pick, sowie den 12. Pick halten, macht die Sache sehr interessant. Dies gibt den Browns, noch mehr Flexibilität, falls ein gutes Angebot für einen Trade kommt. Mit fünf Auswahlmöglichkeiten von den ersten 65 ist man sehr gut aufgestellt.

Draft Picks

RundePickGesamt Pick
111
11212
2133
22052
3165
41108
51145
532175
538181
61185
64188

Titans Mit Guter Ausgangslage

Wenn man sich anschaut, was die Titans brauchen und welche Picks sie haben, da kann man sagen, dass ihnen alles gut in die Karten spielt. Man besitzt zwei Erst-Runden-Picks von insgesamt 8 Auswahlrechten. Positionen in denen Tennessee noch Löcher zu stopfen hat sind Cornerbacks, Wide Receiver, Linebacker und Offensive Line.

Es ist davon auszugehen, dass die beiden Picks in der ersten Runde, für einen Cornerback und Linebacker verwendet werden. Etwas ungünstig ist lediglich der Fakt, dass die Titans über keinen Pick in der zweiten Runde verfügen.

Draft Picks

RundePickGesamt Pick
155
11818
31983
336100
418124
520164
631214
718236

Saints Mit Frühen Picks

Zwar besitzen die New Orleans Saints nur sieben Auswahlrechte, doch fünf davon sind unter den ersten 103! Dies ermöglichte ihnen der Blockbuster Trade mit den New England Patriots. Zwar verlor man mit Brandin Cooks (WR) einen starken Spieler, kann aber den erhaltenen Erst-Runden-Pick (32) und Dritt-Runden-Pick (103) in entsprechendes Talent investieren.

Da man in den verfügbaren Runden relativ früh auswählen darf, kann man es verschmerzen, in der Runde vier und fünf zuschauen zu müssen. Mit den vorhanden Auswahlrechten, sollte die bereits gut verstärkten Saints weitere Qualität dazu gewinnen.

Draft Picks

RundePickGesamt Pick
11111
13232
21042
31276
339103
612196
711229

49ers Mit Chance Zum Neuaufbau

Bei den San Francisco 49ers wird es einen Umbruch geben. Zur neuen Saison hat man mit Kyle Shanahan einen neuen Head Coach und in John Lynch einen neuen General Manager. Mit Spannung erwartet wird ihr Verhalten im Draft. Da Quarterback Colin Kaepernick und die Franchise zukünftig getrennte Wege gehen, befindet man sich nun auf der Suche nach einen neuen Leader für das Team von der Bay Area ist.

Mit 10 Picks in den sieben Runden haben die 49ers eine menge Auswahlmöglichkeiten. Sehr gut ist, dass man sehr frühe Wahlmöglichkeiten hat. Für die benötigten Positionen ist es nicht schlecht ab Runde vier, insgesamt sieben mal auswählen zu dürfen. Gerade für Spieler in der D- und O-Line ist in späteren Runden ein guter Markt vorhanden.

Draft Picks

RundePickGesamt Pick
122
2234
3266
42109
437143
52146
517161
614198
618202
71219

Bengals Versuchen Frühe Picks Zu Nutzen

Die Cincinnati Bengals sind eines der beiden Teams welches über 11 Picks verfügt. Die Anordnung der Picks befinden sich in guter Position. Wenn es den Bengals gelingt, die entsprechenden Möglichkeiten in gutes Talent umzumünzen, könnten sie einen guten Schritt nach vorn machen. Interessant wird sein, ob es zu einem Trade mit einem anderen Team kommen wird.

Draft Picks

RundePickGesamt Pick
199
2941
3973
49116
432138
59153
533176
69193
634217
79227
733251

Weitere Teams welche sich in ordentlicher Position befinden, sind die Washington Redskins (10 Picks), Denver Broncos (10 Picks), Kansas City Chiefs (10 Picks)  und Seattle Seahawks (7 Picks). Auch wenn das Team an der Kanadischen Grenze nur sieben Picks besitzt, hat man von den ersten 106 Auswahlmöglichkeiten fünf! Dies machen drei Dritt-Runden-Picks möglich.

Die Teams, mit den wenigsten Auswahlmöglichkeiten, sind die Atlanta Falcons, Buffalo Bills und der amtierende Champion New England Patriots (jeweils 6). Bevor die Patriots zum ersten mal einen Nachwuchsspieler auswählen dürfen, haben die Cleveland Browns bereits fünf mal gewählt!

To Top