Aktuelles

Warum Man Sich Für Die Buffalo Bills Einfach Freuen Muss

Warum Man Sich Für Die Buffalo Bills Einfach Freuen Muss

Völlig überraschend und auf dem letzten Drücker haben sich die Buffalo Bills für die Playoffs qualifiziert. Dies stellt für die Franchise etwas ganz besonderes dar. Warum? Man hat es zum ersten Mal geschafft seit 1999! Ja, richtig. 17 lange Jahre mussten die Fans der Bills auf einen Einzug in die Post Season ihrer Mannschaft warten.

Viermal In Folge Super Bowl Teilnehmer

Vorweg gesagt hat das Team aus Buffalo noch nie den Super Bowl gewinnen können und trotzdem blickt das Team auf eine Ruhmreiche Vergangenheit zurück. Das ein Einzug in die Playoffs für die Franchise etwas Besonderes darstellt war nicht immer so. Ende der 80er entwickelten sich die Bills zu einem Schwergewicht der NFL. Fortan war man nicht einfach nur jährlich in den Playoffs, man spielte um den Super Bowl mit.

Von 1990 bis 1993 schaffte man es sogar sage und schreibe viermal in Folge in den Super Bowl! Das tragische daran ist, man schaffte es nie die Vince Lombardi Trophy auch mit nach Hause zu nehmen. Für viele wurde man zum Gespött der NFL und trotzdem vergessen dabei die Leute immer eins. Lieber eine Niederlage im Super Bowl als es gar nicht in die Playoffs zu schaffen. Auch wenn natürlich das Ende einer Saison mit einer Niederlage im Super Bowl immer sehr bitter ist, ändert das nichts an der Tatsache, das jedes Jahr für 31 Teams die Saison in einer Enttäuschung endet.

Embed from Getty Images

Trotz dieser vier Niederlagen im Super Bowl brauchte man nicht lange, um sich zu erholen und schaffte es auch weiterhin regelmäßig in die Playoffs. Mit der Millenniumwende und dem zeitgleichen Aufstieg der New England Patriots, fand eine endgültige Wachablösung in der AFC East statt. Fortan mussten die Bills mehr Niederlagen hinnehmen als ihnen lieb war.

Seit 2000 schaffte man gerade Mal 3 Saisons mit positiver Bilanz. 2004, 2014 und 2017 schaffte man es jeweils zu 9 Siegen bei 7 Niederlagen. Dieses Jahr reichte diese Bilanz, um es nach 17 Jahren wieder mal in die Playoffs zu schaffen. Für viele Bills Fans das schönste nachträgliche Weihnachtsgeschenk aller Zeiten.

Überraschend Starke Saison 2017

Angesichts der Offseason Aktivitäten der Bills, wurden vor der Saison so gut wie keine Playoff-Chancen eingeräumt. Für die meisten Experten galt man lediglich als dritte Kraft der AFC East. Dass die Patriots gesetzt waren ist kein Geheimnis und nach der letztjährigen starken Saison der Miami Dolphins, wurde auch 2017 ähnliches vom Team aus Florida erwartet. Am Ende liefen aber die Bills den Dolphins den zweiten Rang ab.

Auch ich muss zugeben, dass ich die Bills keinesfalls so stark eingeschätzt habe. Zum Anfang der Saison prognostizierte ich eine Endbilanz von 6 – 10 – 0. Letztlich eine totale Fehleinschätzung. Zu meiner Verteidigung, es gab sicherlich noch mehrere die den Bills noch weniger zugetraut haben als ich.

Embed from Getty Images

Als man überraschend stark in die Saison startete (5 – 2 – 0), wurde dies noch als Glückfall abgetan. Auch Siege über den letztjährigen Super Bowl Teilnehmer Atlanta Falcons, Super Bowl 50 Sieger Denver Broncos oder die in der letzten Saison besonders starkaufspielenden Oakland Raiders schafften es nicht, vollkommen alle Experten auf ihre Seite zu ziehen. Danach folgte eine Serie mit einigen Misserfolgen.

Dies rief natürlich sofort die Kritiker auf den Plan, welche sich bestätigt fühlten. Am Ende schaffte man es aber trotzdem sich zu fangen und mit der Schützenhilfe der Cincinnati Bengals die Post Season klar zu machen. Im letzten Saisonspiel bezwangen die Bengals die Baltimore Ravens knapp mit 27 – 24. Durch die Niederlage der Ravens konnten die Bills das Ticket lösen und stürzten somit ganz Baltimore ins Tal der Tränen.

In Buffalo wurde der Einzug gefeiert, wie anderswo der Super Bowl. Nicht wenige Bills Fans spendeten im Freudentaumel an die Stiftung von Andy Dalton (30) Quarterback der Bengals. Aus Dankbarkeit für seine bärenstarke Leistung gegen die Ravens kamen bereits über $170,000 für den guten Zweck seiner Stiftung zusammen! Total Verrückt!

Embed from Getty Images

Schon allein diese Tatsache zeigt, was diese Playoff-Teilnahme für viele Fans bedeutet. Schließlich wurde man auch sehr verhöhnt. Kein Team in den vier großen U.S. Sportarten hatte eine länger andauernde Playoff-Dürre als die Bills. In der NBA warten nunmehr die Minnesota Timberwolves seit 13 Saisons auf die Playoffs. In der NHL warten die Carolina Hurricanes seit der Saison 2009/2010 auf eine Teilnahme. Mit dem Erfolg der Bills wurden nun die Seattle Mariners zum erfolglosestem Team der USA. Seit 2002 wartet das Team auf die Playoff-Teilnahme in der MLB.

Das Team, welches nun in der NFL am längsten auf die Post Season wartet sind die Cleveland Browns. Die letzte Teilnahme erfolgte hier vor 15 Jahren. Angesichts der katastrophalen Saison mit keinem einzigen Sieg, wird man in Cleveland wohl oder übel noch etwas länger warten müssen. Wobei manchmal kann es ja auch ganz schnell gehen.

Ob Buffalo wirklich in der Post Season bestehen kann ist wieder eine andere Geschichte. Mit den Jacksonville Jaguars trifft man auf eine der besten Verteidigungen der Liga. Die Jags spielen eine super Saison und sind ebenfalls heiß auf die Playoffs. Letztlich ist es fast egal ob die Bill gewinnen oder nicht, man hat es in die Playoffs geschafft und darauf lässt sich aufbauen. Nach so langer Zeit, sicherlich eine erfolgreiche Saison, egal wie das Spiel am Ende ausgeht. Gewiss hätten die Bills Fans aber nichts dagegen, wenn das Märchen noch etwas weiter geht.

To Top